Samstag, 11. Januar 2014

Pocky - Der japanische Snack 3 (Winter Sorten)

Heute möchte ich euch 6 weitere Sorten von unseren lecken Knabberstangen "Pocky" vorstellen. Mehrere Sorten habt ihr ja bereits bei mir kennengelernt^^

Zuerst möchte ich euch aber meinen neuen "Pockydealer" vorstellen :-)
Rein Zufällig bin ich beim stöbern im WWW auf den tollen NipponShop gestoßen. Dort gibt es nicht nur leckere Getränke, Knabberzeugs und Curry, sondern auch Lifestyleartikel. Wie zum Beispiel Zuckersüße Sachen von Rilakkuma >.<

Das Besondere an diesem Onlineshop ist aber, das er einen spezialen Service anbietet. Ihr sucht schon lange ganz dringend etwas was ihr nirgends kaufen könnt, wollt aber nicht selbst dafür extra nach Japan fliegen? Oder Ihr habt etwas in einen anderem Shop oder im www gefunden und es ist ausverkauft? Dann nehmt einfach Kontakt mit Stefan auf. Stefan ist Inhaber des Shops und ist Deutscher. So fällt die Kommunikation schon mal nicht so schwer^^ Schreibt ihm was ihr sucht, und er besorgt es euch gegen einen kleinen Obolus. Zuerst werden die Preise und Verfügbarkeit der Produkte in Japan geprüft, im Anschluss bekommt ihr einen Kostenvoranschlag. Der Versand kann wahlweise als Expresspaket, Airmail, SAL oder auch als Seefracht erfolgen. So komme ich künftig an die neusten Pockysorten für euch ran und kann euch diese hier vorstellen :-)


Heute stelle ich euch Pocky Wintersorten vor, dazu zählen unter anderem die Rich Cocoa "Kuchidoke" (soviel wie schmilzt im Mund), Pocky "Otona" (Erwachsene) und die Sorte Pocky Rum Raisin (Rum Rosine)


Bei den Pocky Kuchidoke und den Rum Raisin handelt es sich um einen normalen hellen Biskuitkern. Die Kuchidoke Pockys sind mit Schokolade überzogen und dann nochmals in Cocoapulver gewälzt worden, sodass sie zart und voller Schokogeschmack im Munde schmelzen. Pocky “Erwachsenen Editon” ist von diesen 6 Sorten mein persönlicher Favorit.
Es handelt sich dabei um Pocky mit Vollmilchschokolade bei denen der “Stab” nicht aus Biskuit sondern aus Blätterteig ist. Und den Unterschied schmeckt man echt raus. So ist der Kern nicht pappig und knackst einmal kurz, nein der Blatterteig ist so knusprig und lecker das sie echt total gut schmecken. Pocky Rum Raisin schmecken sehr stark nach Rum, wie ich finde, obwohl selbst auf der Verpackung keine Angaben zum Alkohol zu finden sind. Da sie aber ohne Altersbeschränkung zu kaufen sind, denke ich, dass es sich um keine Zusätze sondern nur um Aromen handelt.


Die nächsten 3 Pockysorten sind Almond Crush Milk Tea, Double Chocolate und die normalen Choco Pockys.


Als guten Vergleich zu den Double Chocolate Pocky habe ich die normalen Pockys Chocolate gewählt, denn eigentlich sind die beiden nur in Ihrem Biskuitkern unterschiedlich. Denn der Double Chocolate hat einen Schokobiskuit und der normale Chocolate Pocky einen hellen Biskuit. Vom Geschmack her nimmt es sich aber nicht wirklich viel. Die Almond Crush Milk Tea Pockys haben einen sehr kräftigen Milk Tea Geschmack, den man unter anderen Pockys schnell erkennen würde. Auch die Mandelsplitter gefallen mit gut und runden den Geschmack gut ab.


Die Deutschen haben natürlich auch wieder nachgelegt,
jetzt gibt es die Mikados auch in Praline Chocolat und Haselnuss sowie totally hazelnut^^
Hier noch andere japanische Süßigkeiten: